Sprungmarken

Edelsteine pur - Ausstellung

Ausstellung

07. Oktober bis 28. November 2020

Schon als Kind lernte Uwe Homann die faszinierende Welt der transparenten Edelsteine kennen und schätzen. Während die vergänglichen Dinge – wie eine flüchtige Modeerscheinung – kommen und gehen, strahlen die Edelsteine Beständigkeit und Kontinuität aus. Eine Eigenschaft, die der heutigen, schnelllebigen Welt einen Hauch von Unvergänglichkeit vor Augen führt.

So ließ Uwe Homann die Magie der Steine und die spannende Geschichte der Gemmologie nie wieder los. Er stellte Edelsteine auf Kunsthandwerker-Märkten und Edelsteinmessen aus, als „Selfmade-Man“ brachte er sich Wissen um Design und Vertrieb selber bei.
In seiner Ausstellung in der Stadtbücherei Trier sehen Sie 146 verschiedene Exponate, alles selbst erstellte Edelstein-Schmuckstücke. Hohmanns Lieblings-Edelstein ist der Edelopal, weil er die besten Eigenschaften aller anderen Edelsteine in sich verbirgt. Nach historischer Überlieferung verehrten bereits die alten Griechen den Opal als den „göttlichsten und edelsten aller Edelsteine“. Der Überlieferung nach soll der Opal seinem Träger dabei helfen Depressionen zu lindern und die wahre unverfälschte Liebe zu erleben. Sollten Sie sich in ein Schmuckstück der Ausstellung „verlieben“, können Sie es auch direkt bei Uwe Hohmann erwerben.

Zu sehen sind die Exponate während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei Trier.