Sprungmarken
27.01.2023

27. Januar - Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus

Im Rahmen der

Theaterstück “Trauer to go”
für Erwachsene

Freitag 27. Januar 2023, 19.30 Uhr

Raum 5
im Bildungs- und Medienzentrum
Stadtbücherei Trier

von Adriana Altaras,
inszeniert von Luisa Gärtner,
entstanden im Rahmen der “Kulturwochen gegen Antisemitismus” der Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier (IIA)

zur Story
Ein Tag in Berlin im Jahr 2004. Zur Eröffnung des Mahnmals für die ermordeten Juden Europas ist eine Gruppe schillernder Persönlichkeiten angereist, um dieses feierlich einzuweihen. Darunter: Eine Neigungsjüdin, die Instagrammerin Sophie (Scholl), eine Bande zur Klassenfahrt verdammter Jugendlicher, ein verkannter Mahnmaltheoretiker, selbstverständlich der designierte Bürgermeister Wolfgang Thierse und die Wiedergeburtsgläubige Esoterikerin, die sich ausschließlich um ihr Karma sorgt. Sie alle wurden vom Kuratorium aufgefordert, Reden über den Holocaust und das Trauern im Allgemeinen zu halten - und geben damit mehr über sich selbst und über den Umgang der Deutschen mit dem Holocaust preis, als ihnen lieb ist.

Der Eintritt ist frei.

Adresse

Stadtbücherei Trier
im Bildungs- u. Medienzentrum
Domfreihof 1b  *  54290 Trier
Tel: 0651/718-2422  *  Kontakt
Link: Stadtplan
Link: So finden Sie uns

Öffnungszeiten

Montag:        12 - 18 Uhr
Dienstag:      12 - 18 Uhr
Mittwoch:      09 - 13 Uhr
Donnerstag:  12 - 19 Uhr
Freitag:         12 - 18 Uhr
Samstag:      10 - 13 Uhr

Telefonisch sind wir für Sie montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 16 Uhr erreichbar sowie zu den oben genannten Öffnungszeiten.

Fastnacht 2023

Donnerstag, 16.02.2023: geschlossen
Freitag, 17.02.2023: reguläre Öffnungszeiten
Samstag, 18.02.2023: reguläre Öffnungszeiten
Rosenmontag, 20.02.2023: geschlossen