Sprungmarken
18.11.2022, 16.30 Uhr

Trier liest! und Pride für alle. Gestern und heute - queere Bilderbücher

Queerer Kinderbücher mit Lülü

Freitag, 18. November 2022 um 16.30 Uhr
Stadtbücherei Trier (Domfreihof)

In Bilderbüchern und Geschichten ist es Kindern möglich, das Kunterbunt des Lebens aus ihrer ganz eigenen Perspektive zu betrachten. Sie dabei zu ermuntern, sich selbst und anderen gegenüber dabei mit Respekt und Toleranz zu begegnen, ist unser aller Aufgabe.... und mit wem zusammen machen wir das am allerliebsten? Mit Lülü natürlich!
Dragqueen Lülü hat mit dem Team der Stadtbücherei Trier einige Bilderbücher ausgewählt, die sie den Kindern und natürlich auch den Erwachenen gerne vorliest.
Anschließend ist Zeit zum Quatschen und Stöbern.

Vom 21.09.- 18.11. werden in vielen Veranstaltungen queere Geschichten und Themen für alle Altersgruppen präsentiert, Lesungen und Diskussionen angeboten.
Der so geförderte Dialog soll Einfluss nehmen auf die Akzeptanz von Vielfalt, den Zusammenhalt fördern und Diskriminierung verhindern.

Pride für alle

Ein Projekt der Stadtbücherei Trier, des SCHMIT-Z e.V. Queeres Zentrum Trier und der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier

Der Schwerpunkt des Projekts liegt in der wissensbasierten historischen Betrachtung der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt im Raum Trier, die zur Sensibilisierung der Gesellschaft und Geschlechtsgerechtigkeit beitragen soll. Einen besonderen Wert legen wir auf die regionale Geschichte, um zu zeigen, dass in Trier und Umgebung seit über 100 Jahren die queeren Aktivisten*innen sichtbar waren und sind.

"Trier ist eine bunte und vielfältige Stadt. Dazu gehören auch die vielen sexuellen Identitäten, die bei uns zuhause sind. Die Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier und die Stadtbücherei möchten gemeinsam mit dem SCHMIT-Z e.V. die Sichtbarkeit stärken. Mit einer Podiumsdiskussion zur queeren Geschichte, Lesungen, Vorträgen und einer Stadtführung soll auf die unterschiedlichen Lebensentwürfe in unserer Stadt aufmerksam gemacht werden und für Akzeptanz und Toleranz geworben werden", so Kulturdezernent Markus Nöhl, der die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat. "Sich mit dem anderen auseinanderzusetzen, ist die Grundlage für ein friedliches Miteinander. Ich lade daher alle Triererinnen und Trierer herzlich ein, vorbeizukommen, sich zu informieren, mitzudiskutieren und auch ein wenig 'Pride für alle' zu genießen."

Der Schirmherr Markus Nöhl wird das Projekt am 21.09.2022 um 19 Uhr in der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier eröffnen. Zum Auftakt findet eine Podiumsdiskussion „Queeres Leben in Trier“ statt. Die Moderation übernimmt der vielbeachtete Autor, Blogger und Aktivist Johannes Kram. Einen Tag später, um 19 Uhr, liest Johannes Kram aus seinem Buch „Ich habe nichts gegen Schwule, aber…! Die schrecklich nette Homophobie in der Mitte der Gesellschaft “.

Folgende Veranstaltungen werden angeboten:

Mittwoch, 21. September 2022 um 19 Uhr, Podiumsdiskussion „Queeres Leben in Trier“, Moderation: Johannes Kram, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25)
Donnerstag, 22. September 2022 um 19 Uhr, Lesung mit Johannes Kram „Ich habe ja nichts gegen Schwule, aber…“, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25)
Samstag, 24. September 2022 um 19 Uhr, Lesung mit Linus Giese „Ich bin Linus“, SCHMIT-Z Café
Donnerstag, 29. September 2022 um 19 Uhr, Lesung mit Daniel Schreiber „Allein“, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25)
Freitag, 30. September 2022 um 18 Uhr, queerer Stadtrundgang mit AGF und SCHMIT-Z, Treffpunkt: Hohenzollernstraße 13Freitag,
07. Oktober 2022 um 19 Uhr, Vortrag Dr. Kirsten Plötz „Lesbisches Leben in RLP“ SCHMIT-Z Café
Freitag, 11. November 2022 um 19 Uhr, Vortrag von Prof. Christel Baltes-Löhr „Geschlecht als Kontinuum“, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25)

 

Weitere Infos findet ihr hier: www.schmit-z.de

 

 

Adresse

Stadtbücherei Trier
im Bildungs- u. Medienzentrum
Domfreihof 1b  *  54290 Trier
Tel: 0651/718-2422  *  Kontakt
Link: Stadtplan
Link: So finden Sie uns

Öffnungszeiten

Montag:        12 - 18 Uhr
Dienstag:      12 - 18 Uhr
Mittwoch:      09 - 13 Uhr
Donnerstag:  12 - 19 Uhr
Freitag:         12 - 18 Uhr
Samstag:      10 - 13 Uhr

Telefonisch sind wir für Sie montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 16 Uhr erreichbar sowie zu den oben genannten Öffnungszeiten.