Sprungmarken

Stadtbücherei Trier - Startseite

24. Februar 2023, 15.30 Uhr

Queer@school 2023

Sie sind Lehrer*in oder Schüler*in und wollen handeln, damit sich ihr schulisches Umfeld für LGBTIAQ+ Menschen weiterhin verbessert? Sie suchen Ideen und Inspirationen, wie man sie auf den Weg bringen könnte? Sie würden sich gerne mit Menschen austauschen, die das schon an ihrer Schule erfolgreich gemacht haben? „Queer@School“ am 24.02.2023, 15.30 - 18.00 Fortbildung zur Gründung von Arbeitsgruppen und Projekten, die queere Sichtbarkeit an Schulen fördern eine Initiative von Schüler*innen und Lehrkräften des Gymnasiums Konz in Kooperation mit dem Schmitz e.V. und der Stadtbücherei Trier Das Thema „sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ ist oft kein Thema im Unterricht, aber doch immer wieder ein Thema im Schulalltag. Wohin also mit allen Fragen und Gedanken und wie dafür einen Safe Space schaffen?

Lesekreise - freie Plätze Dienstag morgens

Derzeit lesen wir hier "Niemands Tochter", der Bestseller Autor Gunter Haug erzählt das Leben seiner Großmutter. Ein Frauenschicksal, typisch für seine Zeit. Zwei Weltkriege, neun Kinder und niemand fragt nach den eigenen Vorstellungen von Leben.... nächster Termin: Dienstag, 24.01. 10 Uhr. Herzlich Willkommen!

Donnerstag, 26.01.2023 - 16.15 Uhr

Bilderbuchkino: Ich bin der Stärkste im ganzen Land

Bilderbuchkino zum Thema: Umgang mit Angebertum und Selbstbezogenheit

Karneval 2023

 Donnerstag, 16.02.2023: geschlossen  Freitag, 17.02.2023: geöffnet von 12:00 – 18:00 Uhr  Samstag, 18.02.2023: geöffnet von 10:00 – 13:00 Uhr  Rosenmontag, 20.02.2023: geschlossen  Fastnachtdienstag, 21.02.2023: geschlossen

von Samstag den 11.02.2023 auf Sonntag den 12.02.2023

Lesecamp 2023

Übernachtet mit uns in der Stadtbücherei Trier! Für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren. Das Angebot ist kostenlos. Eine Aktion des Bürgerhauses Trier-Nord e.V., KRASS e.V., dem Kleinen Buchfink und dem Kulturlabor e.V. gemeinsam mit dem Team der Stadtbücherei Trier.

12. Februar 2023, 10.00 Uhr

Lesung im Museum am Dom - Karneval im Zoo

Wo kommen wir denn da hin, wenn sich jeder in das Tier verwandeln darf, das er immer schon mal sein wollte? Ws für ein Durcheinander! Wenn das die Kinder sehen, wenn sie den Zoo besuchen! Ein Girafant, ein Nasuh, ein Ameisenbär mit Konfetti auf der Zunge, ein Faulpard und eine Horde irrer Äffchen machen es dem kleinen Igel Ignaz wirklich schwer, wieder für Ruhe zu sorgen. Lesung für Kinder ab 3 Jahren 12. Februar 2023 um 10.00 Uhr im Museum am Dom

Ausstellung bis zum 25.02.2023

Lesen im Schuhkarton 2023

Ein spannendes Buch, einen alten Schuhkarton, Fantasie und Spaß am Basteln – mehr brauchten die 108 Sechstklässler*innen des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Trier nicht, um ihr Klassenprojekt „Lesen im Schuhkarton“ umzusetzen. So entstanden über 100 „literarische Schuhkartons“, die auf ganz besondere Weise Geschichten erzählen, gezeigt werden etwa 60 davon. Die Ausstellung wird hier in der Bücherei gezeigt bis zum 25. Februar 2023.

27. Januar - Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus

Trauer to go Theaterstück von Adriana Altaras, inszeniert von Luisa Gärtner, entstanden im Rahmen der “Kulturwochen gegen Antisemitismus” der Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier (IIA) Zur Story: Ein Tag in Berlin 2004. Zur Eröffnung des Mahnmals für die ermordeten Juden Europas ist eine bunte Gruppe schillernder Persönlichkeiten angereist, um dieses feierlich einzuweihen.... Eine kritische, humorvoll-bissige Auseinandersetzung über den Umgang der Deutschen mit dem Gedenken.

Die Kulurrakete hebt hab!

Die Kulturrakete hebt ab: Mit einem großen Theaterfest eröffnet der Verein Kulturlabor am Sonntag, 8. Januar, 13 bis 15.30 Uhr, Triers erstes Pop-Up-Theater für junge Menschen im Kulturspektrum. Bis zum 28. Februar zeigt der für seine Arbeit vielfach ausgezeichnete Verein um Alexander Ourth und Judith Kriebel innovatives und professionelles Kinder- und Jugendtheater im Gewölbekeller des Palais Walderdorff. Neben fünf Schauspielproduktionen stehen auch Workshops und Stückeinführungen für Bildungseinrichtungen auf dem Programm. Die Stadtbücherei Trier hat Euch immer passende Bücher zu den Stücken zusammengestellt, an bestimmten Vorstellungstagen können Führungen im Vorfeld der Vorstellungen bei uns gemacht werden und Menschen, die einen Büchereiausweis haben, zahlen für die Vorstellungen einen 1€ weniger. Ein Bücherregal in der Ausleihe ist passend zu den jeweiligen Stücken ausgestattet.

Bücherclubs für junge Leute

Neben dem Entleihen von Medien können in der Stadtbücherei auch neue Dinge ausprobiert werden: hier wird über Bücher geredet, es werden Roboter getestet, Tomaten gezüchtet, das Vorlesen trainiert und einander selbst Geschriebenes gezeigt. Und weil das alles in einer Gruppe mit Gleichaltrigen und ähnlichen Interessen am meisten Spaß macht, gründen wir gerade neue Buchclubs für junge Leute. Die Buchclubs der Stadtbücherei Trier werden gefördert durch die Herbert und Veronika Reh Stiftung.

Babbels Buchtipps 2022/ 2023

In einer Kooperation mit der Universität Trier ermöglicht es die Stadtbücherei Studierenden, sich intensiv mit Kinderliteratur auseinander zu setzen und das mit dem Ziel auch die Kinder, die die Bücherei besuchen, damit anzusprechen. Das Projekt ist der Beginn einer intensiven Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Adresse

Stadtbücherei Trier
im Bildungs- u. Medienzentrum
Domfreihof 1b  *  54290 Trier
Tel: 0651/718-2422  *  Kontakt
Link: Stadtplan
Link: So finden Sie uns

Öffnungszeiten

Montag:        12 - 18 Uhr
Dienstag:      12 - 18 Uhr
Mittwoch:      09 - 13 Uhr
Donnerstag:  12 - 19 Uhr
Freitag:         12 - 18 Uhr
Samstag:      10 - 13 Uhr

Telefonisch sind wir für Sie montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 16 Uhr erreichbar sowie zu den oben genannten Öffnungszeiten.

Fastnacht 2023

Donnerstag, 16.02.2023: geschlossen
Freitag, 17.02.2023: reguläre Öffnungszeiten
Samstag, 18.02.2023: reguläre Öffnungszeiten
Rosenmontag, 20.02.2023: geschlossen

 

 

Ehrenamtliche gesucht - Führungen für Kindergruppen

Freegal Music

Besser Letzebuergesch sprechen

Bücherbasare

07. Januar 2023, 10 Uhr - 13 Uhr